Cashew-Karotten-Kuchen

Dieser zuckerfreie und weizenfreie Kuchen ist unglaublich gut! Jedes Stück ein Traum! Und auch noch richtig gut: Der Kuchen sieht aufwendig aus, ist aber dennoch ganz einfach und recht schnell zu machen.

Was wir brauchen …

Für den Boden:

  • 2 Tassen gemahlene Haferflocken
  • ½ Tasse gemahlene Mandeln
  • 4 Bananen
  • 4 Esslöffel Apfelmus
  • 4 große Karotten fein gerieben
  • 1 Esslöffel Erdnussbutter
  • 2 Teelöffel gemahlene Vanille
  • 2 Esslöffel geschmolzene Kokosöl
  • 1 TL Muskatnuss
  • Ein Haufen der Liebe!

Für den Belag:

  • 2 Tassen Cashewnüsse
  • 2 gehäufte Teelöffel gemahlene Vanille
  • ½ Teelöffel Muskatnuss gemahlen

Und so geht’s …

Mischen Sie alle Zutaten für den Teig in einer Küchenmaschine, bis sich eine glatte Masse bildet. Fetten Sie eine Backform mit etwas geschmolzenem Kokosöl ein und gießen Sie den Teig hinein. Im Ofen bei 170C für 30 Minuten backen, beim Gabeltest sollte kein Teig mehr an der Gabel hängen bleiben. Aus dem Ofen nehmen und den Kuchen für 20 Minuten in der Form und dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Und jetzt kommt der Belag!

Legen Sie die Cashew-Nüsse in den Ofen auf ein Backblech und backen Sie diese für etwa 10 Minuten bei 170C. Die Nüsse sollten eine leichte Farbe annehmen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Geben Sie die Nüsse zusammen mit den anderen Zutaten in einer Küchenmaschine und lassen Sie alles für mindestens 10 Minuten mixen oder bis eine glatte Paste entsteht. Hier kommt es ein wenig darauf an, mit was Sie die Nusspaste herstellen. Hochleistungsmixer haben dazu beispielsweise eigene Programme, und das können die Zeitangaben variieren. Unserer Erfahrung nach erhält die Cashewbutter nach etwa 10 Minuten die perfekte Konsistenz.

Wenn der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, streichen Sie die Cashewbutter auf der Oberseite des Kuchens – fertig! Jetzt heißt es nur noch: Genießen!

Das Team vom Weiss-Institut wünscht eine fröhliche Kaffeetafel mit diesem leckeren zuckerfreien Karottenkuchen!

Zuckerfrei leben?

Wie geht das?

Rezepte frei Haus?

Gibt's hier...

Welche Kleidergröße willst Du tragen?

Du entscheidest!