Der Schokokuchen-Traum

Ohne Zucker, ohne Milch, und trotzdem lecker? Wie geht das denn? Das geht. Wirklich! Alle Zutaten unseres Schokokuchen-Traums sind natürlichen Ursprungs. Und der Kuchen ist ganz einfach zu machen und ruckzuck fertig!

Was wir brauchen …

  • 4 über reife Bananen
  • 2 Tassen von Haferflocken (Bechergröße)
  • 2-3 Esslöffel Kakaopulver (roh)
  • 2 Esslöffel Kokosöl geschmolzen
  • 1 Esslöffel Mandelmus
  • 1 Esslöffel Apfelmus
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel gemahlene Vanille
  • 3 Teelöffel Liebe und Sorgfalt!

Und so geht’s …

Den Backofen auf 150 °Grad Celsius vorheizen. Geben Sie die Haferflocken in eine Küchenmaschine und zermahlen Sie sie zu feinem Mehl. Fügen Sie die Bananen hinzu und lassen Sie die Küchenmaschine Bananen und Hafer zu einem Teig verrühren. Fügen Sie den rohen Kakao, das geschmolzene Kokosöl, das Mandelmus, das Apfelmus, Zimt und Vanille hinzu und lassen Sie alles zu einem glatten Teig vermengen.

Die Mischung sollte sich jetzt gut in eine Kastenform gießen lassen. In eine Silikonform können Sie den Teig einfach so hineingeben, andere Formen bitte vorher mit Backpapier auskleiden. Nun im vorgeheizten Ofen bei 150 ° C für etwa 50 Minuten backen. Wenn Sie den Gabeltest machen wollen: Sie sollte sauber aus der Mischung herauskommen. Dann ist der Kuchentraum fertig!

Aus dem Ofen nehmen und für 30 Minuten in der Form abkühlen lassen. Danach aus der Form nehmen und auf dem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Wie immer wünscht Ihnen das Team vom Weiss-Institut einen besonders guten zuckerfreien Genuss!

Zuckerfrei leben?

Wie geht das?

Rezepte frei Haus?

Gibt's hier...

Welche Kleidergröße willst Du tragen?

Du entscheidest!