Double Chocolate Brownies!

Zu gut um wahr zu sein? … Nein! Diese Brownies sind tatsächlich echt. Und zwar echt zuckerfrei und echt weizenfrei. Und außerdem sind sie: doppelt schokoladig! Also, wenn das keine Alternative zum zuckerigen Zuckerkuchen ist, dann wissen wir’s auch nicht … 😉

Was wir brauchen …

Für den Boden:

  • 2 Tassen gemahlene Mandeln
  • ½ Tasse grob gemahlene Mandeln
  • 5 Esslöffel Kakaopulver stark entölt
  • 1 ½ Tassen Datteln
  • 1 Banane
  • 2 Esslöffel geschmolzenes Kokosöl
  • Saft einer halben große Orange
  • 1 Handvoll Kokosflocken
  • 1 Prise Liebe!

Für den Belag:

  • 3 Esslöffel Mandelbutter/Mandelcreme
  • 2 Esslöffel geschmolzenes Kokosöl
  • 2 Esslöffel Kakaopulver stark entölt
  • 3/4 Esslöffel Apfelmus (entweder selbstgemacht oder gekauft, beides natürlich zuckerfrei!)
  • 2 Teelöffel gemahlene Vanille
  • Kokosflocken zum Bestreuen

Und so geht’s …

Erst kommt der Teig an die Reihe. Dafür fügen Sie alle Zutaten in einer Küchenmaschine (abgesehen von der ½ Tasse grob gemahlener Mandeln) und lassen Sie daraus einen schönen glatten Teig mischen. Sobald alle Zutaten verrührt sind, fügen Sie die grob gemahlenen Mandeln hinzu und mischen alles noch einmal kurz darauf achten. Achten Sie darauf, dass kleine Mandelstückchen im Teig erhalten bleiben. Sie geben den Brownies dann den richtigen Crunch!

Ist die Mischung fertig, drücken Sie in eine Form und stellen sie für 1 Stunde ins Gefrierfach. Nach einer Stunde herausnehmen und auf ein Schneidebrett stürzen.

Nun kommt der Belag dran. Dafür mischen wir alle obigen Zutaten (bis auf die Kokosflocken) zusammen und verteilen diese mit einem Löffel auf dem Brownie-Teig. Nun noch mit den Kokosflocken bestreuen und in Stücke schneiden – und genießen!

Das Weiss-Methode-Küchenteam wünscht köstlich schokoladigen, zuckerfreien Genuss.

Zuckerfrei leben?

Rezepte frei Haus?

Welche Kleidergröße willst Du tragen?