Schoko-Orangen-Kuchen

Dieser Kuchen könnte auch „SeuslK“ heißen, also „So-einfach-und-so-lecker-Kuchen“. Und wie immer bei unseren Weiss-Methode-rezepten ist er nur mit natürlichen Zutaten gesüßt. Zudem ist er auch völlig weizenfrei. Und dieser Duft nach Orangen … geschmischt mit dem schokoladigen Duft des Kakaos eine Kombination, die Leib und Seele streichelt.

Was wir brauchen

  • 4 über reife Bananen
  • 2/3 Esslöffel rohen Kakaopulver
  • 2 Tassen Hafer (Bechergröße)
  • 2 Esslöffel Kokosöl geschmolzen
  • 1 Esslöffel Mandelmus
  • 1 Esslöffel Apfelmus (zuckerfrei)
  • Schale von einer Orange
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Vanillepulver
  • 1 Esslöffel Orangensaft
  • einen gehäuften Teelöffel Glück!

Und so geht’s …

Heizen Sie den Backofen auf 150 Grad vor.

Mahlen Sie den Hafer in einer Küchenmaschine zu einem feinen Mehl Textur. Fügen Sie die Bananen hinzu und vermengen beides. Jetzt den Kakao, das geschmolzene Kokosöl, das Mandelmus, Apfelmus, Zimt und Vanillepulver dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten lassen. Zum Schluss kommen die Hälfte der Orangenschale und der komplette Orangensaft dazu. Nochmals durchrühren. Fertig.

Gießen Sie die Mischung in eine Kastenform und lassen Sie den Kuchen für etwa 50 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Klebt nichts mehr an der Gabel beim Hineinstechen, ist der Kuchen fertig.

Aus dem Ofen nehmen und für 30 Minuten in der Form abkühlen lassen, danach ohne Form auf dem Kuchengitter komplett erkalten lassen. Wenn der Kuchen kalt ist, die restliche Orangenschale darüber – und dann heißt es: genießen!

Das Weiss-Methode-Küchenteam wünscht Ihnen einen schokoladigen Orangengenuss.

Zuckerfrei leben?

Wie geht das?

Rezepte frei Haus?

Gibt's hier...

Welche Kleidergröße willst Du tragen?

Du entscheidest!