Weihnachtliche Ingwerplätzchen

Achtung! Jetzt wird’s weihnachtlich! Passend zum 1. Advent präsentiert die Weiss-Methoden-Küche die zucker- und weizenfreien Ingwerplätzchen! Mmmhh… mit Mandeln und Orange, Zimt und Muskat – wenn der Duft dieser Plätzchen durch Ihre Wohnung zieht, dann kommt Weihnachtsstimmung auf – ganz bestimmt!

Was wir brauchen

Für den Teig:

  • 2 Tassen Buchweizenmehl
  • ½ Tasse gemahlene Mandeln
  • 1 Tasse gemahlene Haselnüsse
  • 1 Tasse Wasser
  • 3 Esslöffel flüssiger Honig
  • 4 Esslöffel gemahlener Ingwer
  • 3 Esslöffel geschmolzenes Kokosöl
  • 1 Esslöffel Chia-Samen
  • 2 Teelöffel Muskatnuss
  • 2 Teelöffel Zimt
  • Schale einer großen Orange
  • Ein paar Zesten Glück!

Für oben drauf:

  • 3 Esslöffel geschmolzene Kokosöl
  • 3 EL Mandelmus
  • 2 Teelöffel Honig
  • Gehackten Mandeln zum Bestreuen

Und so geht’s …

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Geben Sie alle Zutaten für den Teig in eine Küchenmaschine und lassen alles zusammen zu einem festen Teig vermengen. Dann eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen – kein Weizenmehl wenn möglich lieber Dinkel- oder Vollkornmehl. Nun mit dem Nudelholz den Teig zu einer Platte ausrollen, etwa ein Zentimeter dick. Und nun geht es an ausstechen. Hier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Tannenbäume, Engelchen, Sterne, Monde, Weihnachtselefanten oder was auch immer…

Nun legen Sie die Plätzchen auf ein Backblech und backen sie auf der mittleren Leiste im für etwa 15 Minuten oder bis sie goldbraun sind.

Die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Wenn sie kalt sind, kommt die Glasur drauf. Dazu die Zutaten zusammenrühren, bis sie eine glatte Konsistenz entsteht. Dann glatt auf jedes Plätzchen streichen und mit gehackten Nüssen oder Kokosraspeln bestreuen. Und genießen!

Das Weiss-Methode-Küchenteam wünscht einen wunderschönen ersten Advent.

Zuckerfrei leben?

Rezepte frei Haus?

Welche Kleidergröße willst Du tragen?