Himbeereis

Eis, Eis, Baby …! Sommer, Hitze, Eisschlecken – das gehört so zusammen wie zu Winter und Schnee der Punsch. Doch Eis geht nicht ohne Zucker. Oder doch? Na, klar, geht das – und wie! Zuckerfreies Himbeereis schmeckt himmlisch leicht und fruchtig. Und vielleicht habt ihr ja jetzt im August sogar im Himbeeren im Garten, damit schmeckt das Eis bestimmt nochmal so gut!

  • Vorbereitungszeit: 5 Minuten
  • Wartezeit: 2 bis 3 Stunden

Was wir brauchen …

  • 1 reife Banane
  • Eine Handvoll Himbeeren
  • Ein Löffel Geduld!

Und so geht’s …

Die Banane in Stücke schneiden und zusammen mit den Himbeeren in eine Gefrierbox legen. Und ab damit in den Gefrierschrank! Zwei bis drei Stunden müssen die Früchte mindestens durchfrosten. 20 Minuten bevor Sie das köstliche Eis genießen wollen, nehmen Sie die Gefrierbox heraus und lassen die Früchte 10 bis 15 Minuten antauen. Nun in die Küchenmaschine geben und mixen, bis eine glatte cremige Masse entstanden ist.

Tipp: Statt der Himbeeren kann man das Eis auch gern mal mit anderen Früchten zubereiten, Aprikosen zum Beispiel oder Kiwis. Probieren Sie einfach mal ein bisschen herum, was wie zusammen harmoniert. Wichtig: Die Banane gehört immer dazu. Denn sie ist sozusagen unser „Süßstoff“. Wer also immer ein paar kleine Früchtchen im Gefrierschrank hat, kann so ganz schnell ein frisches Eis auf den Tisch zaubern.

Das Weiss-Küchenteam wünscht einen bombigen, zuckerfreien Eisgenuss!

Zuckerfrei leben?

Rezepte frei Haus?

Welche Kleidergröße willst Du tragen?